Wie die Muskulatur unsere Gesundheit steuert

Wie die Muskulatur die Gesundheit steuertMUSKULATUR gestaltet die männliche Figur.

Sie schützt den Mann, gibt ihm Kraft und Haltung und ist das einzige Fettverbrennungsorgan. Trainierende Muskulatur setzt außerdem Botenstoffe frei. Damit verständigt sie sich mit den inneren Organen und macht diese stärker und leistungsfähiger. Aber das ist noch nicht alles:

1.) Ihre BAUCHMUSKELN straffen sich
Der Darm wölbt die schwache Muskeldecke nicht mehr nach vorn. Das führt zur konkaven Form (Wölbung nach innen). Dann kann auch der Waschbrettbauch entstehen. GESUNDHEITSWERT: Bauchmuskeln massieren tiefgreifend den Darm. Nahrung wird schneller hindurchbefördert. Die Fettverbrennung ist nach dem Training noch für Stunden um 5% erhöht (vgl. Prof. de Marées, Sportbiologie 9, 2004, 500,627).

2.) Vorder- und Rückseiten Ihrer BEINE und die POMUSKELN
Mit den Übungen für die Bauchmuskeln werden auch Ihre Beine und die Pomuskeln sportlich geformt. GESUNDHEITSWERT: Athletische Beine unterstützen den Rückstrom des Blutes zum Herzen. Wegen der zäh-elastischen Widerstände des Isokinators kein Verschleiß an Knie- und Hüftgelenken wie bei den meisten Sportarten.

3.) Vorder- und Rückseiten Ihrer ARME
Der Isokinator baut beide Armseiten gleichzeitig auf und außerdem noch die Schultern. GESUNDHEITSWERT: Athletische Arme unterstützen den Rückstrom des Blutes zum Herzen. Das Work-out stärkt auch die Knochen.

4.) Stärkung der unteren RÜCKENMUSKELN
Das sind die wichtigsten Gegenspieler zur Bauchmuskulatur. Sie geben den gestrafften Bauchmuskeln Gegenhalt für eine sportlich-aufrechte Haltung. GESUNDHEITSWERT: Vom ersten Tag an stabilisieren diese Muskeln den Sitz Ihrer Bandscheiben (Muskelschutz der Wirbelsäule).

5.) BRUSTKORBERWEITERUNG und OBERE RÜCKENMUSKELN
Das kann keine allgemeine Sportart. Meist schon nach 36 x Training 10 cm mehr Brustkorbumfang (Berends, Training mit dem Isokinator, Inst, f. Sportwissenschaft, 2005). GESUNDHEITSWERT: Das macht Ihre Atmung tief und sauerstoffreich. Bis in die kleinsten Verästelungen. Keime können sich da kaum noch ansiedeln. Die sportliche Durchblutung erreicht durch Trainingsübergriff auch die Herzkranzgefäße (sog. "Herzsalbeneffekt").

6.) HERZ und KREISLAUF, AUSDAUER
Nach 6 Minuten Training wird die Ausdauer gleich mit trainiert. Für die ganze übrige Trainingszeit. GESUNDHEITSWERT: Ihre Blutgefäße erhalten mehr Durchlass. Neue Gefäße bilden sich. Erholung für das Herz! (vgl. Schmidt, Kraus, Raab, Strauzenberg, Sportbiologie 9, 2004, 524).

Keywords:

Muskulatur

Gesundheit

Steuerung

Fettverbrennungsorgan

leistungsfähiger

 
Description:

Wie die Muskulatur unsere Gesundheit steuert